Einbaumtruhe, 14. Jahrhundert - Kunsthandel - Antiquitäten - Berlin

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Einbaumtruhe, 14. Jahrhundert

Objekte
Einbaumtruhe
Deutschland/Skandinavien, 14. Jahrhundert.
Eiche behauen, Eisen geschmiedet.
Höhe: 55 cm, Breite: 132 cm, Tiefe: 60 cm.
Wandungsstärken:
Vordere Breitseite: ca. 9,3 cm bis ca. 9,8 cm.
Hintere Breitseite: ca. 9,5 cm bis ca. 10,5 cm.
Rechte Schmalseite: ca. 21 cm bis ca. 23 cm.
Linke Schmalseite: ca. 21 cm bis ca. 23,7 cm.
Deckel: ca. 8,5 cm bis ca. 9 cm.
Rechteckige Form mit unregelmäßig senkrechter Wandung und schmal abgeschrägten Ecken. Die rechte Schmalseite leicht konisch nach oben hin erweitert. Vertiefte Deckelauflage. Fünf Scharnierbänder halten den Deckel. Deckel mit dachartigen Abflachungen.
Innen angebrachtes Schloss mit zwei Zuhaltungen. Links neben dem Schloss innen ein senkrechtes Flacheisen, das durch einen Schlitz im Deckel führt und oben in einer Öse mündet. Durch die Öse kann die Truhe mit einem zweiten Schloss gesichert werden. Die Vorderfront ist mit fünf vertikalen Eisenbändern beschlagen. Oben sind Truhe und Deckel mit neun Eisenbändern beschlagen. Die Seiten sind mit je zwei horizontalen und einem vertikalen Eisenband beschlagen. Die Aufsicht der Vorderfront und die Kanten des Deckels zusätzlich teilweise mit Eisenbändern gesichert.
Vorne links ist eine Ausbruchstelle mit einem alten Schließblech gesichert.
Deckel und Seiten mit Spannungsrissen.
Hinten rechts eine Ausbruchstelle.
Neue Sockelstützen.

Lit. zum Vergleich: Kreisel, Die Kunst des deutschen Möbels, München 1968, Band I,
Abb. 13 und 15.
 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü