Fünfarmiger Kronleuchter - Kunsthandel - Antiquitäten - Berlin

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Fünfarmiger Kronleuchter

Objekte
Ein äußerst seltener fünfarmiger Kronleuchter mit zwanzig Brennstellen
Frankreich; schwarz lackiert, um 1825/45.
Höhe: 80 cm, Durchmesser: 70 cm.
Vielfach profilierter, runder Stab, unten mit profiliertem, kugelförmigem Zapfen und kleinem Knauf, oben mit einem Kapitell und rundem Deckenhaken. Untere Hälfte des Zapfens, mittlere Zone des Stabs und des Kapitells mit relieffiertem Blattwerk.
Drei Scheibennodi halten fünf großfläche, à jour gegossene Leuchterarme. Die Leuchterarme zeigen im neugotischen Stil einen Reiter, die Vorder- und Hinterbeine des Pferdes schneckenförmig eingerollt und mit Akanthusblatt besetzt. Jeder Reiter hält in der Hand einen Leuchter. Der Leuchter teilt sich in vier kreuzweise angeordnete, volutenförmige Leuchterarme, zwei Arme mit eingerolltem Akanthusblattdekor. Das zweite Leuchterarmpaar im Schnittpunkt des anderen Armpaares angeschraubt. Die Arme halten in vier unterschiedlichen Höhen je eine Tropfschale mit Tülle. Die flachen Tropfschalen auf der Unterseite mit Akanthusblattdekor. Die zylindrischen Tüllen mit profiliertem Rand.



 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü