Kassentruhe, 2. Hälfte 16. Jahrhundert - Kunsthandel - Antiquitäten - Berlin

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kassentruhe, 2. Hälfte 16. Jahrhundert

Objekte
Eiserne Kassentruhe
Süddeutsch/Österreich, 2. Hälfte 16. Jahrhundert.
Eisen, geschmiedet, getrieben, geschnitten, geschweißt, genietet, geschraubt, polychrome bemalt und Stahl, graviert.
Höhe: 48 cm, Breite: 90 cm (94 cm), Tiefe: 49 cm.
Sechzehn Zuhaltungen.
Rahmung der Truhe allseitig durch aufgenietete Flacheisen verstärkt. Vorderfront und Deckel zusätzlich mit kreuzweise aufgenieteten Flacheisen. Hinten vier vertikale Flacheisen mit kreuzweise aufgenieteten Flacheisen als Scharnierbänder für den Deckel. Deckel vorne mit zwei angeschweißten Flacheisen mit Ösen, Vorderfront mit zwei Ösen und beweglichen geschlitzten Überwurfbügeln durch die eine Stange geführt wird. Zwei Vorhängeschlösser können als zusätzliche Sicherung dienen.
Vorderfront mit aufgenietetem, a-jour getriebenem Doppeladler im Blatt- und Blütenkranz. Adler in der Mitte mit vorkragendem, herzförmigen Steinschloss. Deckel in der Mitte mit aufgenieteter, a-jour getriebener, dichter Rankenwerkapplikation. Hochstehendes, rechteckiges Kastenschlossgehäuse mit Klappdeckel. Die Seiten mit aufgenieteten, a-jour getriebenen Adlern. Laschen halten die beweglichen, längsovalen, beweglichen Tragegriffe. Griff mit gedreht geschnittenen Flachknäufen und Rosetten.
Deckel innen mit Kapellenschloss mit sechzehn Riegeln. Die durchbrochen gefertigte Schlossabdeckplatte mit sechzehn puppenförmigen Bolzen angeschraubt. Die blanke Deckplatte fein graviert mit Fabelwesen in dichtem Rankenwerk. Eine bewegliche Stütze hält den geöffneten Deckel.
Linke Innenseite mit vertieft angeordetem Seitenfach. Seitenfach mit innenliegendem Schloss mit zwei Riegeln. Deckel oben mit zwei Scharnierbändern.
Truhe außen allseitig mit farbigen Blüten bemalt. Die Applikationen und Überwurfbügel vergoldet.
Truhe innen rot bemalt.
Die Außenbemalung teilweise abgerieben.
Die Vergoldungen nur in geringen Resten erhalten.

Literatur zum Vergleich: Cauz, Schlüssel, Schlösser und Beschläge, Wupptertal 1977, Seite 85,
Nr. 32.

Literatur zum Vergleich: Mainfränkisches Museum Würzburg, Unter Verschluss, Schlösser, Schlüssel und Beschläge, Würzburg 1992, Kat. Nr. 121, Abbildung 90, Seite 195.
 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü