Sechs Wassergläser aus Zechlin - Kunsthandel - Antiquitäten - Berlin

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Sechs Wassergläser aus Zechlin

Objekte

Glasmanufaktur Zechlin, um 1740/60
Sechs Wassergläser mit dem Monogramm "FR" im Kasten für den Feldgebrauch.
Farbloses Glas mit Goldmalerei.
Höhe: 13,2 cm, Durchmesser unten: 5,8 cm, Durchmesser oben: 7,1 cm.
Mit Leder überzogener Holzkasten, mit rotem Tuch ausgeschlagen und in sechs Fächer gegliedert. Belederung des Kastens stark beschädigt.
Konisch erweitertes Becherglas. Der Abriss unter dem flachen Boden kugelförmig ausgeschliffen. Die Goldmalerei auf der Gefäßwandung zeigt das Monogramm "FR" (ligiert) unter preußischer Königskrone. Vergoldete Lippe

Bei dem Satz Gläser im Kasten für den Feldgebrauch im Krieg handelt es sich um ein Set für König Friedrich den Großen bzw. für einen hohen Offizier.

 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü